Praxis für Psychotherapie, Coaching und Beratung in Regensburg.

Kosten der Therapie.

Privat - Selbstzahler - Gesetzliche Krankenkassen.

Private Krankenversicherungen/ Beihilfe:

 

Eine ambulante Psychotherapie ist grundsätzlich beihilfefähig. Private Krankenversicherungen erstatten in der Regel die Kosten der Psychotherapie (die Verhaltenstherapie ist ein Richtlinienverfahren). Die Kostenübernahme hängt von Ihrem Vertrag ab. Weitere Informationen finden Sie z. B. unter: PTK Bayern (Wer bezahlt eine Psychotherapie)

 

Selbstzahler:

 

Selbstverständlich können Sie die Kosten für eine Psychotherapie auch selbst tragen. Als Selbstzahler genießen Sie absolute Diskretion, da keine Daten an Ihre Krankenkasse übermittelt werden. Interessant ist die Selbstzahler-Option beispielsweise, wenn Sie den Abschluss bestimmter Versicherungen oder einen Wechsel in eine private Krankenversicherung planen. Darüber hinaus ist die Therapie nicht an Bewilligungskontingente der Krankenversicherung gebunden, sondern kann individuell nach Ihren persönlichen Bedürfnissen gestaltet werden.

 

Gesetzliche Krankenkassen:

 

Ich arbeite im Rahmen einer Privatpraxis. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen nur noch in Ausnahmefällen die Kosten für eine Psychotherapie in einer Privatpraxis. Genauere Informationen zum sog. Kostenerstattungsverfahren finden Sie hier. Mindestens ein Erstgesprächstermin bei einem kassenärztlich zugelassenen Kollegen wird i. d. R. vorausgesetzt. Nähere Informationen und Kontakte erhalten Sie von der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern

 

Aufgrund der langen Wartezeiten, können derzeit leider keine Therapien im Kostenerstattungsverfahren angeboten werden.