Praxis für Psychotherapie in Regensburg.

Schematherapie.

 

Frühe Beziehungserfahrungen können dazu führen, dass wir in bestimmten Situationen oder aktuellen Beziehungen immer wieder nach einem starren Muster empfinden und reagieren. Verhalten, das in der Kindheit als einzig mögliche Bewältigungsstrategie zur Verfügung stand, kann später zu sehr belastenden Beziehungsgestaltungen führen und der Befriedigung unserer eigentlichen Bedürfnisse im Weg stehen.

 

Ziel der Schematherapie ist es, den Ursprung und die Auswirkungen wiederkehrender, belastender Muster zu verstehen und sie zu verändern. Gelingt eine Veränderung, wird es einfacher, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen und sie in einem gesunden Rahmen zu befriedigen.